5 / 100

Offener Brief

Warum wird aus der PartySkitour MeineSkitour?

Ein offener Brief von Arndt Kattwinkel zum Markenrelaunch der PartySkitour.

Liebe Gäste,

mit der Veröffentlichung des neuen Imagevideos zu unserem neuen Produkt “MeineSkitour” scheinen wir Euch im positiven Sinne sehr neugierig gemacht zu haben und bei vielen die Lust auf den nächsten Ski-Winter geweckt zu haben. Nachfolgend möchten wir Euch im Konkreten MeineSkitour inhaltlich ein wenig näher bringen: 

 

Wer ist überhaupt der Veranstalter Klühspies Reisen?

Wir als Familie Kattwinkel (also die Macher der Partyskitour) haben immer schon zwei Reiseveranstalter geführt: Zum einen das Omnibusunternehmen „Kattwinkel-Reisen“ und zum anderen den Gruppenreiseveranstalter “Klühspies Reisen”. 

Klühspies  gilt im Bereich Skigrupppenreisen als deutscher Marktführer und hat alleine im vergangenen Winter knapp 60.000 Reisegäste “auf die Skier” gebracht.

Die  für Klühspies wichtigste Skidestination ist das Skigebiet Hochzillertal-Hochfügen, wo sich die Klühspies-Mitarbeiter sowohl im Skigebiet als auch in den Hotels allerbestens auskennen.

Betreut wir das Projekt MeineSkitour von meinem Sohn Niklas Kattwinkel und mir, dem Inhaber und Geschäftsführer von Klühspies.  Auch Timo Blumberg – ein weitreich bekanntes Gesicht der Party-Skitour – ist bei Klühspies in leitender Position beschäftigt und an der Organisation von MeineSkitour aktiv beteiligt.

Trotz der Unternehmensschließung von Kattwinkel Reisen (also dem reinen Busbetrieb) verfügt Klühspies selbstverständlich über zahlreiche Kontakte in der Busbranche und wird für die Beförderung bestens geeignete und moderne Reisebusse anbieten.

 

Warum wurde aus der PartySkitour jetzt MeineSkitour?

Es liegt leider auf der Hand, dass wir eine „Party“Skitour im nächsten Winter aufgrund der pandemischen Lage nicht durchführen und vermarkten können wir gewohnt. So standen wir vor der Wahl, die Skitour nicht durchzuführen, oder die Krise als Chance für Veränderungen zu nutzen:

Wir haben die Chance genutzt, das bisherige Produkt im positiven Sinne weiter zu entwickeln.

MeineSkitour wird viele Dinge übernehmen, welche die PartySkitour bis jetzt ausgemacht haben:

  • das sensationelle Skigebiet Hochzillertal-Hochfügen
  • dieselben tollen Hotels
  • einen starken und preiswerten Ski-Test mit Atomic, Fischer, Völkl, Nordica und Head
  • Livemusik durch DJs sowie verschiedene Künstler
  • Betreuung durch Skiguides und Reiseleiter

und natürlich auch weiterhin ein hochwertiges Unterhaltungsprogramm (nachmittags und abends), welches sich an den geltenden Corona-Vorschriften orientieren wird – und orientieren muss! Wie das Programm konkret aussehen wird, können wir leider erst zu einem späteren Zeitpunkt mitteilen. Doch eines steht fest:

„Die Attraktivität des Unterhaltungsprogramms wird nicht heruntergefahren!

Das Kernprodukt bleibt dasselbe! Für Euch holen wir alles mögliche raus!“

Warum MeineSkitour im Gegensatz zur PartySkitour jetzt ein langweiliges Produkt?

Das Gegenteil ist der Fall! Unser Anspruch ist es, ein ausgefallendes und modernes Produkt zu entwickeln. Unser Entertainment soll Barkultur und Clubbing zu einem Erlebnis vereinen. Ausgelassen feiern und ohne Ansteckungsgefahr genießen – das ist unsere DNA!

 

Niemand soll glauben, dass wir ein Kaffeekränzchen für Senioren organisieren – das können wir gar nicht. Selbstverständlich werden auch die bekannten PartySkitour-DJs zeitgemäße und angesagte Hits spielen. Doch der Après-Ski wird im nächsten Winter im gesamten Alpenraum ein anderer sein, als wir es in der Vergangenheit gewohnt waren – da können wir uns sicher sein!

Deshalb wollen wir mutig sein und das Beste aus der Situation machen. Wir denken Après-Ski neu!

Was macht MeineSkitour aus?

Wie es der Name schon sagt, wollen wir jedem Gast gemäß seinen individuellen Vorlieben das bieten, was für ihn persönlich zu einem perfekten Skiurlaub gehört. Das hat schließlich auch schon die PartySkitour ausgemacht.

 

Jeder soll die Gelegenheit haben, sich aus zahlreichen Möglichkeiten sein individuelles Tagesprogramm selbst zusammenstellen, sei es:

  • tagsüber die neuesten Skimodelle aus der nächsten Saison zu testen.
  • gemeinsam mit Freunden, individuell oder mit den netten Guides skifahren.
  • das Zusammensein auf den exklusiven Hütten im Skigebiet wie z.B. die Kristallhütte oder selbstverständlich das Zirmstadl.
  • Nachmittags ein zentraler Treffpunkt auf der exklusiven Sonnenterrasse des “Mountain-View” mit unseren bekannten “PartySkitour-DJs”.
  • die Nutzung der Wellnesseinrichtungen in unseren Top-Hotels
  • Abends ein genußvolles Mehrgang-Menü zusammen mit Freunden genießen.

Unser langjähriger Partner „Bauer Veranstaltungstechnik“ wird selbstverständlich wieder mit der Durchführung des Entertainmentprogramms beauftragt werden. Wir freuen uns hier schon sehr auf das Wiedersehen mit zahlreichen bekannten Akteuren, die bis jetzt auch die Erfolgsgaranten der PartySkitour waren.

 

Wird sich an dem Produkt auch etwas verbessern?

Definitiv! Grundsätzlich wollen wir den Fokus für die Skitour auf zwei Bereiche legen:

Das Mountain-View-Entertainment und den Schneesport.

Wir von Klühspies sind davon überzeugt, dass es vor allem auch der tägliche Après-Ski im altbekannten „Stamperl“ war, der die PartySkitour zu dem gemacht hat, was sie war. An diesem Punkt wollen wir anknüpfen und trotz Einhaltung der Corona-Auflagen noch einen drauf setzen! Dazu bietet die exklusive Mountain-View-Panoramaterasse die perfekte Location!

 

Eine weitere Verbesserung gegenüber der PartySkitour soll ab jetzt auch beim Schneesportkonzept erfolgen. Als erste Maßnahme freuen wir uns Julia Thissen als neuen Skiguide begrüßen zu dürfen. Die immer gut gelaunte Skilehrerin war zuletzt in einer Skischule in Lermoos (Österreich) aktiv und wird die Attraktivität unseres Ski-Programms für euch weiterentwickeln.

Herzlich Willkommen Julia, wir freuen uns, dass du da bist!

Wie sieht das Reiseleiterteam aus?

Selbstverständlich bedienen wir uns auch hier aus der erfahrenen Reiseleiter-Crew der vergangenen Jahre wie z.B. Britta Kattwinkel-Kiefer, Evi Scholz, Carsten Hofmann, Timo Blumberg etc.

Auch ich werde natürlich wieder persönlich zusammen mit seinen Söhnen Niklas und Dennis für die Betreuung der Gäste verantwortlich sein.

 

Welche Leistungspartner gibt es vor Ort?

Auch hier greifen wir auf die von der Partyskitour bekannten Unterkünfte zurück, die größtenteils exklusiv die Gäste von MeinerSkitour beherbergen werden. Wir sind also quasi wieder unter uns.

Im Jahr 2020 können wir hier mit dem Reisezeitraum 19.03.-27.03. einen äußerst attraktiven Reisezeitraum anbieten – es wird wie gehabt wieder die 8,5 Tage-Reise, die 5,5 Tage-Reise und die 4,5 Tage-Reise angeboten. Alle Reisen haben eins gemeinsam:
„Wie bei der PartySkitour werden wir auch für MeineSkitour wieder ein attraktives Angebotpaket anbieten, welches deutlich günstiger als jeder individuell gebuchte Skiurlaub ausfallen wird!“

Wir werden euch natürlich weiterhin so gut es geht auf dem Laufenden halten was MeineSkitour und die anstehende Ski-Saison betrifft. Für Rückfragen stehe ich mit unserem Klühspies-Team rund um Niklas und Timo selbstverständlich auch persönlich zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen

 

Jetzt Kontakt Aufnehmen

02351 / 9786222

info@meine-skitour.de

Ohler Weg 10

58553 Halver

2 + 8 =